- mein web

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gitarre lernen

Gitarre lernen
Mit dem Einsteigen in den Gitarrenunterricht ist es wie mit vielen anderen Sachen auch: es ist nie zu spät!
Viele beginnen im Grundschulalter, einige schon davor, wieder andere als Jugendliche und die, die es schon immer machen wollten, aber früher aus den verschiedensten Gründen keine Gelegenheit hatten, greifen im Erwachsenenalter zur Gitarre.
Wie gesagt: Wann ist egal, Hauptsache, es macht Spaß!
Das Schöne an der Gitarre ist, dass sie so vielseitig ist: Wir können Melodien nach Noten spielen, Solostücke oder auch Akkordbegleitung und dazu singen. Wenn die Grundlagen auf der akustischen Gitarre gelegt sind, kann man auch zur E-Gitarre oder zum E-Bass greifen.
Bei mir könnt Ihr auch Songs aus den Charts oder anderes spielen. In der Songliste findet Ihr das aktuelle Programm. Wenn Ihr weitere Wünsche habt, können wir gerne darüber reden.

Ich gebe seit 30 Jahren Unterricht für Gitarre, Blockflöte und Querflöte und ich finde es immer wieder spannend, wie unterschiedlich sich das Lernen am Instrument gestaltet: Jeder und Jede organisiert seine/ihre Finger anders, hat sich mit unterschiedlichsten Problemen zu arrangieren - (manche scheinen auch gar keine Probleme zu haben.)
Ich gebe Gitarrenunterricht ab 5 Jahren. Ihr braucht keine Vorkenntnisse  - es ist aber auch nicht schlimm, wenn Ihr schon etwas (oder auch mehr) könnt. Dabei ist es egal, ob ihr es Euch selbst beigebracht habt oder einmal woanders Unterricht hattet.
Auch erwachsene (Wieder-) Einsteiger/innen sind willkommen.

Ihr solltet den Unterricht ernst nehmen und regelmäßig erscheinen. Gerade in Gruppen ist es wichtig, dass alle jede Woche dabei sind, um auf dem aktuellen Kenntnisstand zu bleiben. Solltet Ihr einmal nicht kommen können, bitte ich um eine Nachricht. Wenn Ihr mit der Gruppe oder mit dem Lernen oder mit irgendetwas anderem im Unterricht Probleme habt, sagt mir Bescheid! Wir finden eine Lösung!
Auch das regelmäßige Üben ist wichtig! Wenn Ihr Euch entscheidet, ein Instrument zu lernen, müsst Ihr etwas dafür tun! Es reicht nicht aus, einmal in der Woche zum Unterricht zu erscheinen. Am besten ist es, wenn Ihr jeden Tag ein bisschen übt:  5 Minuten können schon ausreichen (es dürfen auch mehr sein!).
Manchmal sind auch andere Sachen wichtiger, als das Üben - das ist in Ordnung. Aber das sollte nicht zu oft vorkommen. Wenn es mit dem Üben überhaupt nicht mehr funktioniert, solltet Ihr Euch überlegen, woran es liegt und eventuell mit dem Unterricht aufhören. Lasst uns rechtzeitig darüber sprechen, wenn es soweit ist.

Der Unterricht findet 1 x wöchentlich in 26203 Wardenburg/Höven  statt. In den Ferien und an den Feiertagen gibt es keine Musikstunden. Unterrichtet wird in Gruppen oder Einzeln - die Preise richten sich nach der Größe der Gruppe.

Es können jederszeit kostenlose Schnupperstunden vereinbart werden. Bitte nutzt das  Kontaktformular oder ruft mich an.
Zum Ausprobieren stehe ich gerne für kostenlose Schnupperstunden bereit. Bitte ruft mich an oder schreibt eine Mail.


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü